Metta Meditation für liebevolle Güte

Metta bedeutet so viel wie liebende Güte, Herzenswärme, Wohlwollen und ist eine sehr alte buddhistische Praxis, die eine liebevolle, aufgeschlossene und gütige Haltung uns selbst und anderen Menschen gegenüber kultiviert.

In der Metta Meditation beginnt die Praxis der liebenden Güte bei dir selbst. Erlaube dir die liebende Güte dir selbst gegenüber zu üben, denn wenn du zu dir liebevoll sein kannst, wird es dir auch leichter möglich sein, anderen gegenüber eine liebevolle Haltung einzunehmen. Anschließend erweitert sich die Praxis der liebenden Güte auf die Menschen, die dir nahestehen und um dich herum sind, bis hin zu allen Wesen in diesem Kosmos.

Die Praxis der Metta Meditation hilft dir dabei: 

  • Kontakt zu dir selbst und deinem Herzen aufnehmen
  • dich mit den Menschen, die du liebst, zu verbinden
  • die verurteilenden Gedanken und Emotionen des Geistes wahrnehmen und zu einer Haltung von Liebe und Mitgefühl transformieren
  • eine liebevolle, gütige Haltung dir selbst und anderen Menschen gegenüber kultivieren
  • einen Zustand des inneren Friedens erfahren, der sich nach und nach in alle Lebensbereiche ausweitet

Buddha sagte, dass das erwachte Herz voll liebender Güte und Freiheit unser Geburtsrecht als menschliche Wesen ist.

Die traditionellen Metta-Sätze lauten:

  • Möge ich glücklich sein
  • Möge ich mich sicher und geborgen fühlen.
  • Möge ich gesund sein.
  • Möge ich unbeschwert leben.

Die sind die Sätze der klassischen Metta Meditation, die jeweils ein Grundbedürfnis beinhaltet, welches alle Menschen in Sich tragen: Glück, Sicherheit, Gesundheit und Freiheit. Für die Meditation können auch andere Sätze gewählt werden, die mit deinen eigenen Grundbedürfnissen übereinstimmen. 

Der erste Schritt in der Metta Meditation ist, dir selbst gegenüber Liebe zu entwickeln. Es kann zu Beginn etwas ungewohnt sein, mit liebevoller Güte dir selbst Glück und Gutes zu wünschen. Es ist normal, dass sich zunächst Widerstände entwickeln, weil wir nicht gewohnt sind, uns selbst in einer freundlichen Haltung zu begegnen. Für die Kultivierung einer Grundhaltung von Mitgefühl und Liebe gegenüber anderen, ist es jedoch wichtig, diese erst dir selbst gegenüber zu praktizieren. Vielleicht hilft dir am Anfang die Vorstellung, dich als kleines Kind zu betrachten, dem du diese liebevolle Güte zuwendest. 

Wenn du eine längere Zeit diese Meditation übst oder andere Formen von Selbstmitgefühl, wirst du einen tieferen Kontakt zu deinem Inneren erlangen und erkennen, dass alle Wesen das Recht haben, glücklich zu sein. So machen wir uns diesen Wunsch bewusst und befreien uns Stück für Stück von dem Leiden, dass vor allem durch unsere Gedanken und Emotionen entsteht. 


Metta Meditation üben

Ich habe die Praxis der liebenden Güte von meinem Lehrer Biff Mithoefer gelernt und inspiriert davon, eine Form der Metta Meditation auf Deutsch formuliert, die ich selbst immer wieder praktiziere.
Diese Metta Meditation habe ich für dich als Video aufgenommen, mit dem gerne üben kannst. Du kannst damit einfach die Sätze nachsprechen, so als ob wir gemeinsam in einer Meditationsstunde wären.

Metta Meditation für liebevolle Güte

Wenn die Metta Meditation lieber selbst lesen möchtest, findest du hier die vollständige Anleitung dazu.

Anleitung zur Meditation: 

Finde einen Platz an dem du für die nächsten Minuten für dich sein kannst. Gehe in eine bequeme, möglichst aufrechte Haltung, so dass dein Atem frei fließen kann und dein Körper ganz entspannt ist.

Schließe sanft deine Augen oder lass sie mit einem weichen Blick auf einem Punkt vor dir ruhen.

Erlaube dir jetzt voll und ganz hier in diesem Moment anzukommen und lass eine freundliche Aufmerksamkeit dir selbst gegenüber entstehen. Fühle wie dein Körper sicher und ruhig wird und dein Atem frei und natürlich fließt. Lächle dir einmal zu und bedanke dich bei dir selbst, dass du dir die Zeit schenkst um diese Metta Meditation zu praktizieren.


Metta Meditation für liebevolle Güte

Möge ich von liebevoller Güte erfüllt sein,
Möge ich glücklich sein,
Möge ich einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
Möge ich gesund sein und möge ich frei sein.

Mögen alle in meiner Familie von liebevoller Güte erfüllt sein,
mögen wir alle glücklich sein,
mögen wir alle einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
mögen wir alle gesund sein und mögen wir alle frei sein.

Mögen alle Menschen in meinem Leben von liebevoller Güte erfüllt sein,
mögen wir alle glücklich sein,
mögen wir alle einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
mögen wir alle gesund sein und mögen wir alle frei sein.

Mögen alle Wesen in diesem ganzen Land von liebevoller Güte erfüllt sein,
mögen wir alle glücklich sein,
mögen wir alle einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
mögen wir alle gesund sein und mögen wir alle frei sein.

Mögen alle Wesen auf der ganzen Welt von liebevoller Güte erfüllt sein,
mögen wir alle glücklich sein,
mögen wir alle einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
mögen wir alle gesund sein und mögen wir alle frei sein.

Mögen alle Wesen, alle Seelen und alle Geschöpfe im gesamten Kosmos von liebevoller Güte erfüllt sein,
mögen wir alle glücklich sein,
mögen wir alle einen tiefen und natürlichen Frieden erfahren,
mögen wir alle gesund sein und mögen wir alle frei sein.


Fühle diese liebevolle Haltung für einen Moment in deinem Herzen. Gerne kannst du noch einige Minuten in dieser Meditation verweilen, und die Haltung der liebevollen Güte in dir spüren, bevor du deinen Tag fortsetzt.
Um die Meditation zu beenden, lass deinen Atem tiefer werden und komme zurück in das Hier und Jetzt mit einem wohligen Gefühl von Zufriedenheit und Glücklichsein in jeder Hinsicht.

Danke, dass du mit meditiert hast und damit diese Welt zu einem besseren Ort machst.  💫💖🙏

Mögen alle Wesen frei sein, mögen wir alle glücklich sein und möge unsere Praxis dazu beitragen.

Chill Liv Jiwan

Wünschst du dir noch mehr Meditationen? Ich würde mich freuen, wenn du mir deine Ideen und Vorschläge in die Kommentare schreibst.